Der Winter ist vergangen, ohne dass ich die Gelegenheit gehabt hätte, ein paar Fotos vom verschneiten Kleingarten einzustellen – es lag in Berlin nur an einem einzigen Tag Schnee, und da war ich kränklich im Bett…

(zum Glück war die bloggende Konkurrenz nicht so schläfrig: Winterfoto)

Nun ist es schon wieder Ende Februar – genauer: Sonntag, der 22. Februar 2015 – und es wird Zeit für eine erste Begehung unseres Gartens!

Das Wetter ist nicht toll…

wetter

… aber toll genug, um die Berliner in Scharen in den (von der Bevölkerung von Anfang an sehr gut angenommenen) Gleisdreieck-Park zu locken:

IMG_0540

IMG_0545

IMG_0547

(hier im Hintergrund rechts sieht man übrigens die Ruinen der ehem. West-Berliner In-Disko „90 Grad“ – aber da war ich selten, und es fällt auch in eine ganz andere Lebensphase 😉 )

Sogar die Eule hat geöffnet und ist gut besucht:

IMG_0569

IMG_0572

Die Kleingartenanlage POG dagegen liegt noch größtenteils im Winterschlaf…

IMG_0576

(die gleiche Stelle vor 70 Jahren – aus dem Schaukasten im oberen Bild:)

IMG_0577

… und auch das Stück Stadtwildnis, eines der besonderen Konzepte des Parks, sieht noch wilder aus als sonst:

IMG_0567

Endlich nähern wir uns unserer Parzelle – auch hier scheint die Winterpause noch im vollen Gange zu sein, und es wächst noch nicht sehr viel…

IMG_0556

IMG_0562

IMG_0564

… außer dem Efeu unserer Freunde und Nachbarn Nils und Aino:

IMG_0563

Kaum jedoch betreten die Kinder den Garten, finden Sie die ersten blühenden Pflanzen des Jahren, nämlich…

IMG_0548

Schneeglöckchen! Winterlinge! Und Krokusse!

Und darum geht es ja eigentlich in diesem Blog…